Auf Claudias Vaters Wiesengrund, Nähe Zeisweilerhof in Wemmetsweiler,
fand in diesem Jahr die Saisonabschlussparty der männlichen D- und C 2-Jugend statt.
Vielen Dank an dieser Stelle an die organisierenden Parteien. Die Eltern hatten
reichlich Salate beigesteuert und Schwenkmeister Daniel briet Würste und Schwenker.
Die Kids spielten während dessen Fußball mit Trainer Dominik Schwindling.   
Der Wind pfiff zwar kühl ins Grundstück hinein, aber Feuer und das geschlossene Pavillion
wärmten reichlich. Als dann auch noch zum Boule Turnier animiert wurde, hielt es keinen mehr auf den Sitzen. 
Erst als Carsten B. anfing Geschichten zu erzählen und die Kinder beim Kartenspielen verweilten, 
nahm der Abend richtig Fahrt auf. Lange nach Mitternacht wurden dann die letzten Zelte abgebrochen.
Eine gelungene Saison mit gelungenem Abschluss.
 

6. LOTHAR SEEL Jugend-CUP 2015

Liebe Handballfreunde,

die Jung-Panther des TV Merchweiler laden Euch auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Lothar-Seel Jugend-Cup ein. 

Ideal als Trainingseinheit zur Saisonvorbereitung freuen wir uns auf Eure Anmeldung zu nachfolgenden Mannschaften:

Samstag, 05. September 2015

Gemischte F-Jugend

weibl. und männl. E - Jugendmannschaften

weibl. und männl. D - Jugendmannschaften

 

Sonntag, 06. September 2015

weibl. und männl. C - Jugendmannschaften

weibl. und männl. B – Jugendmannschaften

 

Die Spiele finden im Pantherkäfig (Allenfeldhalle) in Merchweiler statt. Wir empfehlen frühzeitige Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Spielpläne sowie die Turnierordnung werden spätestens 10 Tage vor Turnierbeginn zugesandt. Gespielt wird im Block, also eine Altersklasse an Vor- oder Nachmittag.

Das Startgeld / Mannschaft beträgt 20,00 Euro und ist am Turniertag zu entrichten.

 

Meldeschluss: 01. August 2015

Anmeldeformular hier oder unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tolles Mini-Abschluss-Turnier in Hanweiler / Rilchingen.

Der Abschluß der diesjährigen "Minitour" fand in Rilchingen-Hanweiler statt. Einmal im Monat fährt Mintrainer Achim Gattermann mit Betreuerin Karin Ludwig und seinen gelb-schwarzen Schatten zu den jeweiligen Miniturnieren. Die große Endveranstaltung steigt dann im Freien, dieses Jahr auf dem Rasensportplatz in Hanweiler. Der Handballverband Saar ist bei diesem Abschlußfest immer sehr präsent.

HVS Präsident Eugen Roth, sowie Ex-Handballbundesligaprofi und Jugendauswahltrainer Christian Schwarzer waren vor Ort. Die Gastgeber unter Federführung von Christiane Bähr hatten alles bestens organisiert. Von der Anreise an bis zur phantastischen Siegerehrung, alles lief ausgezeichnet ab. Für Kost und Logis war reichlich gesorgt. Auch gab es einen Stationsbetrieb, wo die Kinder allerhand Kunststückchen vollbringen mußten, um am Ende an der großen Vorlosung teilnehmen zu dürfen. Der TVM, mit 3 Mannschaften am Start, konnte in den Spielen zeigen wie die Jungpanther Handball zelebrieren. Team 1 unter den Fittichen von Wolfgang Schlicker (der Jahrgang 2006 hat in der F-Jugend die Runde verlustpunktfrei absolviert) spielte viermal 12  Minuten gegen Saarlouis, Bous-Wadgassen, Marpingen und den ATSV Saarbrücken. Der Jahrgang 2007( Team 2 )schlug sich auf Feld 2 sehr wacker und die Kleinsten (ab Jahrgang 2008 und jünger) durften auch viermal mit anderen Teams die Klingen kreuzen. Alles in allem erlebten die Zuschauer ein fröhliches und buntes Handballfest. Schade, dass der saarländische Rundfunk nicht mit seinen Kamaras am Start war. Am Ende, alle Minis waren wieder mal Sieger, gab es noch die Verlosung mit 2 Hauptgewinnen nach Merchweiler und die Siegerehrung (alle Kids bekamen noch kleine Geschenke). Der Wettergott hatte auch mitgespielt, Minitrainer Achim zog sich sogar einen kleinen Sonnenbrand auf der Stirn zu. Nach über 3 Stunden traten alle glücklich die Heimreise an.

Minihandball macht Spaß: kleine Hände, großes Spiel........

Dabei waren: Fouaghla Raihana und Rania, Hüllein Florian,Strempel Moritz, Knapp Lea, Jochum Lily, Steinmetz Philipp, Mutig Justin, Bender Felix, Deising Lotta, Rodener Marlon, Nonnweiler Tim, Durrang Jolina, Krieger Lena, Dittlinger Chiara, Altmeyer Clara, Malandra-Arvelo Kimberly, Diversy Max, Cedric Gruber, Tom Czernikiewitz, Aurelia Brennauer und Emily Stahl.

Weitere Bilder sind in der Galerie eingestellt.

Bitte an Eltern, Trainer und Betreuer, bitte Eure Bilder senden an die info@tvm-panther.de. damit wir diese

auch noch auf der Galerie einstellen können.

Vielen Dank.

 

 

Weibliche C-Jugend beim Outdoor-Training.

Weitere Bilder sind auf der Galerie eingestellt. 

 

VIKING Heroes Challenge – Helden!

Die VIKING Heroes Challenge ging in die zweite Runde! Mit dem Jedermann/-frau-Rennen, der VIKING Heroes Challenge, ist für jeden etwas dabei. 

Nach der erfolgreichen Premiere 2014 trafen sich die Helden des Alltags sowie Sport- und Spaß begeisterte aus aller Welt auch 2015 wieder bei der VIKING Heroes Challenge am Samstag, 24.Mai in St. Wendel.

Wie auch im letzten Jahr ging es wieder wieder über schmierige Erdhügel, Seilbrücken, meterhohe Wände, über und unter umgestürzten Bäumen hindurch, durch Flussbetten und Matschkurven.

Pantherladie Sabrina Zimmermann war in diesem Jahr nur als Zuschauerin dabei. Spontan hat sie mit Ihrer Freundin Nadja Spaniol beschlossen:

"im nächsten Jahr sind wir auch dabei".

Natürlich macht das Matschlaufen auch im Team Spaß, wie schauts aus Jungs und Mädels der TVM-Panther, seit ihr im nächsten Jahr auch dabei??

Weitere Bilder und Infos unter: http://heroes-challenge.de/

 

Das große Miniabschluss-Turnier des Handball Verbandes Saar findet in diesem Jahr auf dem Rasenplatz in Rilchingen-Hanweiler statt.

Dieses tolle Event sollten sich alle Spieler/innen der gelben Schatten nicht entgegen lassen.

Es erwarten Euch spannende Spiele und jede Menge Spaß.

 

Termin:      Sonntag, 31.05.2015

Ort:            Rasenplatz Hanweiler/Rilchingen (neben der Halle)

Beginn:      11.00-14.00 Uhr

 

Treffpunkt: Allenfeldhalle

Abfahrt:     09.45 Uhr 

 

Mini-Team

 

Achim & Karin

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön allen, die mir zu meinem 50. Geburtstag gratulierten.

Besonderen Dank an die Mitglieder der 2. Mannschaft, der 4. Mannschaft (die wahre Dritte) sowie den Handballsingers für den schönen Liedvortrag. Ein weiteres Dankeschön dem Abteilungsvorstand sowie meiner "alten Kamerarden" vom erfolgreichen Handballjahrgang und meinen Reisekameraden der "Dritten".

Theo Potdevin

 

 

Interview mit den Trainer TVM - Tus Brotdorf hier klicken

„Spannung pur im letzten Heimspiel“

TV Merchweiler – TUS Brotdorf 32:32 (HZ 16:20)

Das letzte Heimspiel der Saison wurde vor fast ausverkaufter Allenfeldhalle ausgetragen. Beide Mannschaften konnten nochmals ihre Fans incl. Trommler mobilisieren, so dass man glaubte es geht um die Meisterschaft in der Saarlandliga. Vor dieser Kulisse wollte natürlich keine Mannschaft verlieren. Dennoch begann der TVM sehr unkonzentriert und vor allem in der Abwehr wurde nicht konsequent zugepackt und die Abstimmung ließ zu wünschen übrig. Dies nutzte der TUS aus und konnte auf ein vorentscheidendes 6:15 davonziehen. Erst jetzt fanden die Panther zu ihrem Spiel, stabilisierten die Abwehr und kämpften sich ins Spiel zurück. Tor um Tor wurde aufgeholt und beim 16:20 die Seiten gewechselt.
Zu Beginn der 2. Halbzeit kam der TUS wieder besser ins Spiel und konnte seinen Vorsprung auf 19:26 ausbauen. Wer jetzt glaubte das Spiel wäre entschieden, hatte sich getäuscht. Angefeuert durch die zahlreichen Merchweiler Zuschauer zeigten die Panther mal wieder, dass sie erst besiegt sind, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Es entwickelte sich ein wahrer Handballkrimi, der an Spannung kaum noch zu übertreffen war. Zwölf Sekunden vor Spielende stand es 32:32 und der TVM war in Ballbesitz, als Trainer Zeljko Rubil eine Auszeit nahm. Die abgestimmte Taktik ging auf, die Panther brachten noch einmal Tobias Bernardi zum Wurf, der allerdings knapp das Ziel verfehlte. Es blieb letztendlich beim gerechten Unentschieden mit dem beide Mannschaften sichtlich zufrieden waren.
Hut ab vor beiden Mannschaften und insbesondere ihre Fans die trotz aller Dramatik fair miteinander umgingen. Das war große Werbung für den Handballsport.
Einziger Wehrmutstropfen an diesem Abend war die schwere Verletzung von Pascal Duez, dem wir gute Besserung wünschen.
 
Tor:  Nils Iljans, Michael Engel
Feld: Tobias Bernardi (1), Torben Helfgen (7),  Haythem Arfaoui, Lukas Will (3),  Hendrik Lindemann, Morten Martin (3), Andrej Grenz (1), Thorsten Blaumeiser (6), Tobias Ranft (6), André Holstein (3),  Pascal Duez (2),  Philipp Michel

Saisonabschluss der weibl. E-Jugend

Zum Eis essen in Illingen traf sich die weibl. E-Jugend als krönenden Saisonabschluss.

Die Gewinnprämie des Bank1Saar Cup wurde gnadenlos in leckeres Eis investiert.

Danach noch gefühlte zwanzig Abfahrten auf der Rutschbahn auf dem großen Illinger Spielplatz.