1. Männer

TV Merchweiler – SGH St. Ingbert 30:36 (Hz 13:17)

Tor: Daniel Müller

Feld: Tobias Bernardi, Torben Helfgen (3), Philipp Henkel , Florian Denk (1), Alexander Wolfram (3),  Ruwen Schäfer (8), Ralph Rechkemmer (1), David Dorscheid, Thorsten Dillbaum (2), Tobias Ranft (4), Christian Czernickiewitz (2), Lars Schlicker (6)

 

2. Männer

HWE Homburg – TV Merchweiler 29:25 (Hz 12:12)

Tor: Michael Engel

Andreas Moßmann (3), Fabian Groß (5), Tim Moßmann (8), Christoph Wagner (3), Kai Baab, Tim Ackermann (1), André Holstein, Pascal Duez (1), Simon Aatz (4) 

 

1. Männer

HG Saarlouis 2 – TV Merchweiler 33:26 (Hz 11:12)

Tor: Deominik Schwindling, Daniel Müller

Feld. Tobias Bernardi (1), Torben Helfgen (1), Philipp Henkel (6), Hendrik Lindemann (1), Alexander Wolfram (2), Ruwen Schäfer, Ralph Rechkemmer (1),  David Dorscheid (1), Christian Czernickiewitz (2), Lars Schlicker (2), Tobias Ranft (5), Thorsten Dillbaum (4)

 

2. Männer

ASC Quierschied – TV Merchweiler 27:27 (Hz 11:10)

Tor: Tobias Roth, Michael Engel

Feld: Andreas Moßmann 1, Florian Denk 6, Simon Jost 1, Fabian Groß, Christoph Wagner 1, Tim Moßmann 1, Lars Zimmer 4, Kai Baab 1, Pascal Duez 5, Dominique Cartus 2, Andreas Wittig 4, Simon Aatz 1

Nachdem für die laufende Saison Christian Czernickiewitz, der eigentlich nur das Amt des sportlichen Leiters ausfüllen sollte, zudem das Amt des Trainers der 1. Herrenmannschaft übernahm, war selbiger darum bemüht für die Saison 2018/19 frühzeitig einen neuen Trainer präsentieren zu können. Erfreulicherweise konnte man mit Jonas Denk einen Wunschkandidaten bereits Mitte Dezember von dem Gesamtkonzept unseres Vereines und einem zukünftigen Engagement als Trainer der 1. Herrenmannschaft überzeugen.

Hierbei freuen wir uns sehr mit Jonas einen jungen Trainer vorstellen zu können, der in der überregionalen Handballszene bekannt ist. Während er als aktueller Trainer der männlichen C-Jugend (RPS-Liga) und Co-Trainer der 1.Herrenmannschaft (RPS-Liga) des SV 64 Zweibrücken in seiner Trainertätigkeit noch ein relativ unbeschriebenes Blatt ist, kann er auf eine beeindruckende Spielerkarriere zurückblicken, die er leider verletzungsbedingt bereits mit 28 Jahren beenden musste.

Hallo Fans und Unterstützer der männlichen C.

Am 24.02.18 spielt unsere C-Jugend in Mülheim. Wir werden mit einem Bus nach Mülheim fahren. Eltern und Kids mit Gönnern und Fans. Wer Interesse hat mit den Jungs nach Mülheim zu fahren bitte bei Jörg Wilhelm 06825-8151 oder Daniel Schöneberger 01741516257 melden.

Die Fahrt ist kostenfrei, über eine kleine Spende würden wir uns jedoch freuen.

Es wäre toll, wenn viele Handballinteressierte mit den Jungpanthern nach Mülheim-Urmitz reisen würden. Abfahrt wäre so ca. 11:30 h. Rückkehr abends so gegen 19:00h.

1. Frauen

HSG Ottweiler – TV Merchweiler

Samstag, 03.02. – 16.45 h – Sporthalle Ottweiler

 

2.  Männer

TV Niederwürzbach – TV Merchweiler

Samstag, 03.02. – 16.00 h – Niederwürzbachhalle

 

Die Handballerinnen der Jahrgänge 2003 und jünger erkämpften sich im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ des Schuljahres 2017/18 einen hervorragenden 2. Platz.

Im Vorrundenturnier besiegten die Mädels, die fast ausschließlich für die Jugendspielgemeinschaft SG Merchweiler/Quierschied auf Punktjagd gehen, die Schulmannschaften aus Sulzbach und Saarlouis klar (9:4 und 15:2) und auch das Merziger Gymnsium konnte mit 11:10 niedergerungen werden.

So qualifizierte man sich als Gruppenerster für die Finalspiele in der Hermann-Neuberger Halle an der Sportschule in Saarbrücken.

Am Montag, den 22.1.2018 fanden dann zuerst die Halbfinalspiele statt.

Merzig mußte gegen St.Wendel ran und gewann überraschend gegen den Turniersieger des anderen Vorrundenturniers.

Wir trafen auf den Gruppenzweiten, die Gesamtschule Marpingen, spielten wunderschönen Handball und erreichten  letztendlich verdient nach einem 11:10 Erfolg das Finale. 

1. Männer

HC Schmelz – TV Merchweiler

Sonntag, 28.01. – 17.00 h – Sporthalle Lebach

 

1. Frauen

HSG Fraul./Überherrn – TV Merchweiler

Sonntag, 28.01. – 17.00 Uhr – Sporthalle Überherrn