Am 7.5. fuhren wir mit unseren Kleinsten nach Merzig. Die Gastgeber hatten die Thiels-Park-Sporthalle schön hergerichtet und auch die Verkaufsstelle im Vorraum war gut bestückt. Selbst eine Rostwurst konnte man vor der Halle käuflich erwerben. Die Minis bestritten drei Spiele, die jeweils 12 Minuten dauerten. Vielen Tore konnten bejubelt werden und die meisten Kinder hüteten auch das Tor. Ein gelungener Ausflug.

Alle Teilnehmer bekamen noch eine Medaille und ein kleines Präsent.

Jetzt freuen sich Betreuerin Michaela Hüllein und Trainer Achim Gattermann samt ca. 25 Kids auf das große Miniabschlußturnier am 29.5. in Fraulautern

 

Allenfeld Schauplatz eines wunderschönen Miniturniers Sonntagmorgen 11.30, Minitrainer Achim Gattermann begrüßt insgesamt acht Mannschaften zum Frühlingsminiturnier in der Allenfeldhalle Merchweiler. Betreuerin Michaela Hüllein hatte die Eltern zu den entsprechenden Diensten eingeteilt, die B-Jugend besorgte die Spiel- und Turnierleitung Heike und Nicole bastelten mit den Kids und Joshua und Marcel mixten alkoholfreie Cocktails.


Es war angerichtet, zumal Alex den Rostwurststand aufgebaut hatte und mit Oskar viele Bratwürste verkaufte. Im Halleninneren war neben den beiden Spielfeldern der mittlere Teil der Sporthalle als Kinderspielparadies hergerichtet. Das Turnier begann mit dem Lokalderby Merchweiler gegen Itzenplitz. Alle Kinder, nebst Trainer, Betreuer und Zuschauer hatten Spaß. Auch die anderen Spiele gingen reibungslos und voller Elan über die Bühne. Zwischendurch sang Achim mit den gelb-schwarzen Schatten und allen anderen Minis noch das Lied von der großen Handballhall ("Oh Merchweiler" war schon befürchtet worden). Am Ende gab es wie immer ein kleines Geschenk für jeden Teilnehmer. Die TVM-Crew heimste von vielen Teilnehmern Komplimente für die gute Organisation und für das "wunderschöne Miniturnier" ein. Da machte keinem mehr das Auf- und Wegräumen, sowie das Saubermachen etwas aus. Am Ende hatten wir wieder geleistet, was geleistet werden muß, um die Kinder nebst Eltern in frühen Jahren schon für den Handball (beim TVM) zu begeistern.

Alle Kinder, die dabei waren:

Knapp Lea Sophie
Strempel Moritz
Woll Cynthia
Hüllein Florian
Jochum Lily
Dörrschuck Jana
Siegel Jasmin
Ruffing    Luca
Scherer    Lena
Fouaghla Rania
Kolar Lukas
Neurohr-Klein Angelina
Bender Felix
Steinmetz Philipp
Groß Tim Milo
Woll Vivien
Hütt Roderick
Bauer Johannes
Stoll Helena
Rino Fabio
Cooper Brooke
Rehling Urs
Rehling Sylvain
Freis Nicklas

Neujahrsturnier in Rilchingen-Hanweiler

Die Gasteber um Christine Bähr hatten zum Miniturnier eingeladen. Das Turnier war zwar für die Jahrgänge

2007/2008 ausgeschrieben, aber Rilchingen-Hanweiler richtet immer mit solch einer Mühe

die Minispiele aus, so daß wir uns in Richtung Frankreich aufmachten. Die gelb-schwarzen

Schatten mit Trainer Achim Gattermann und Betreuerin Michaela Hüllein bevölkerten mit 15 Minis die Halle.

Zuerst wurde sich mit Luftballons aufgewärmt, dann mußten die Kids Glücksmärkchen finden, erst dann begann

das eigentliche Turnier. Wir hatten insgesamt vier Spiele gegen durch die Bank etwas ältere Kinder. Trotzdem

schlugen wir uns sehr gut. Fast alle Spieler und Spielerinnen spielten im Feld und im Tor. Viele Tore wurden wieder

bejubelt. Zwischen den Spielen blieb noch genug Zeit für das Bemalen und Bekleben eines großen Plakats.

Es hatte riesig Spaß gemacht. Am Abend fuhren wir, zwar durch den Regen, aber sehr zufrieden, wieder nach Hause. 

Es spielten:  Lucas Kolar, Roderick Hütt, Lena Scherer, Luca Ruffing, Justin Mutig, Philipp Steinmetz, zweite Reihe vorne: Florian Hüllein, Lea Knapp, Rania Fouaghla, Vivien Woll, Cynthia Wolll, Lily Jochum, Angelina Neurohr-Klein

 

Am Nikolaustag veranstalteten die Handballer der HG Itzenplitz ein Miniturnier.

Vorab ein Kompliment an den Gastgeber, alles war bestens organisiert und das Turnier hat viel Spaß gemacht. Die gelb-schwarzen Schatten von Trainer Achim Gattermann und den Betreuern Michaela Hüllein und Joshua Rodener waren mit über 20 Kids am Start. Wie immer schickten sie eine Minimannschaften und ein Mini-Mini-Mannschaft ins Rennen. Die Kids machten ihre Sache ausgezeichnet.

Viele Kinder durften das Tor hüten und viele Kinder erzielten schöne Treffer. Nach über 2 Stunden Spiel und Spaß (der bei den Kleinen im Vordergrund steht)

bescherte sogar der Nikolaus persönlich unsere Minihandballer. Kleine Hände, großes Spiel.......

 

Es spielten mit:

Lea Knapp, Moritz Strempel, Cynthia Woll, Florian Hüllein, Lily Jochum, Jana Dörrschuck, Lenox Dörrschuck, Jasmin Siegel, Rania Foughla, Emmely Gillmann, Justin Mutig, Philipp Steinmetz, Tim Groß, Vivien Woll, Roderick Hütt, Henning Löhr, Helena Stoll, Lena Scherer, Lina Klein, Johannes

Großes Miniturnier im Allenfeld

Fast 100 Kinder fanden nebst Eltern und weiterer Fans den Weg zum großen Miniturnier des TV Merchweiler. Es wurde wie immer in zwei Gruppen gespielt. Die Minis Jahrgang 2008, die im nächsten Sommer zu Wolfgang in die F-Jugend wechseln spielten ein Turnier und die Mini-Minis (alle jüngeren Kids) traten gegen-einander an. Mannschaften aus Wiebelskirchen, Ottweiler, Perl, Itzenplitz (Spielgemeinschaft Heiligenwald/Wemmetsweiler), Marpingen staunten nicht schlecht. Die Halle war aufgeteilt in drei Drittel: 2 Spielflächen und eine Kinderspiel-landschaft mit allerlei Bewegungs- und Klettermöglichkeiten. Betreuerin Michaela Hüllein, die ihre Feuertaufe sehr gut bestand, hatte die Kuchentheke und die Bastelecke bestens organisiert. Zudem halfen unsere ehemalige Betreuerin Karin und F-Jugend Trainer Wolfgang, wie auch viele Mütter und Väter. Vielen Dank dafür.

Beginn der Minisaison 20015/2016 erfolgreich

Unser erstes Miniturnier mit den Jahrgängen 2008, 2009 und 2010 führten uns über die A8 durch den Pellinger Tunnel nach Perl. Die Verantwortlichen hatten die Sporthalle super hergerichtet. Neben einem Minifeld, bot sich für unsere Kleinsten ein wahres Spielparadies. Im zweiten Spiel mußten wir direkt gegen Saarlouis ran und zu unserer Überraschung boten wir Paroli. In den weiteren Spielen gegen Merzig, Perl und einer weiteren Mannschaft aus Saarlouis mit vielen Torerfolgen für die Mercheiler Minis zeigte sich, daß Trainer Achim Gattermann seine gelb-    schwarzen Schatten hervorragend eingestellt hatte. Zwischendurch gab es eine Riesenbratwurst oder ein Kaltgetränk. Die obligatorische Siegerehrung fehlte auch nicht. Die Kids erhielten je eine Medaille und ein kleines Spielzeug. Alle Kinder waren wiedermal Sieger und leicht ermattet traten wir die Heimreise an. Insgesamt 13 Minis konnten Erfahrungen im Minihandball sammeln. Schön war es allemal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es spielten Lilly, Rania, Lea, Vivien, Justin, Moritz, Felix, Philipp, Lina, Jana, Roderick, Joshua und Rufus