TV Merchweiler – TUS Brotdorf 29:24 (Hz 17:16)
Nach dem Sieg gegen St. Ingbert, war unsere Mannschaft auch für das Spiel gegen Brotdorf hoch motiviert. Auch Brotdorf braucht jeden Punkt, um den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern.
Also konnte man sich auf eine spannende Partie freuen. Nachdem sich der TUS Brotdorf in der letzten Woche vom Trainer getrennt hatte, wird die Mannschaft vom Brotdorfer Urgestein Ralf Kreibig trainiert und der führt auch teilweise noch auf dem Spielfeld Regie.
Ein Wiedersehen gab es auch mit unsrem früheren Spieler Till Bost.
Unser Ersatz-Coach Philipp hatte stand mal wieder vor einer schweren Aufgabe.
Das Spiel begann dann aber mit einem guten Start für unsere Panther. Tobias Ranft erzielte die Tore zum 1:0 und 2:0. Diesen 2 Torevorsprung hielten wir bis zum 7:5 und konnten dann auf 9:6 erhöhen. Doch Brotdorf hielt dagegen und kam bis zum 9:8 heran, bevor wir durch Tore in Folge von Tobi Bernardi, Tobi Ranft und Hendrik Lindemann einen 4-Tore-Vorsrung erzielen konnten. Brotdorf nahm eine Auszeit und kam wieder ins Spiel, so dass unser Vorsprung bis kurz vor Halbzeit weg war. Lars Schlicker erzielte dann ein Tor zum 17:16 und wir gingen mit diesem knappen Vorsprung in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit war das Spiel bis zur 50. Minute immer ausgeglichen und Till Bost erzielte in der 50. Minute wieder ein Führungstor für den TUS Brotdorf zum 23:24. Noch in der gleichen Minute erzielte unser Trainer Christian den Ausgleich und ein 7-Meter-Tor zum 25:24. Noch einmal glich Brotdorf aus und dann waren unsere Panther nicht mehr aufzuhalten. Vier Tore in Folge und der Sieg war perfekt.
Kampf und Siegeswillen war auch bei diesem Spiel wieder das Thema und der Blick auf die Tabelle ist auch nicht mehr so kritisch. Sollten wir am Sonntag beim VTZ (derzeit Tabellenletzter) auch noch 2 Punkte einfahren, kann der Abstiegsplatz schon in weitere Ferne gerückt werden.      
Tor: Daniel Müller, Dominik Schwindling
Feld: Tobias Bernardi 4, Torben Helfgen, Philipp Henkel 1, Hendrik Lindemann 3,  Alexander Wolfram 1,  Ruwen Schäfer,  Ralph Rechkemmer 1,  David Dorscheid, Thorsten Dillbaum 6, Tobias Ranft 7,  Christian Czernickiewitz 5 , Lars Schlicker 1